BlackWineDay ~ Demencia DO 2009 begeistert Star-Kritiker: Robert Parker 91P, Falstaff 93P

Ein Spektakel aus minziger Bitterschokolade, ausgebranntem Rebenholz, dunkler Mineralik und wilden Bergkräutern rockt Ihre Nase. Konzentrierte Aromen von schwarzen Beeren und Pflaumen-Rumtopf greifen ein. Kraftvolles Holz, schwarzer Humus, Waldboden, Teer und konzentrierte Heidelbeere treiben Ihre Sinne in einen wundervollen Rausch. Am Gaumen tobt jugendliches Tannin, und Sie feiern die beeindruckende Fruchtdichte bei herrlich eingebundener Säure. Harmonie, Power und Struktur ringsum. Heidelbeere, Waldpilz, reifes Holz, Holunderbeersirup, dunkles Leder, Backpflaume, eingelegte Dattel, mineralische Akzente tanzen durch wabernden Rauch. Alles wallt dem Höhepunkt der Party entgegen – dem Finale Furioso.

93P Falstaff & 91P Robert Parker

Nicht erschrecken: Demencia DO 2009 heißt wirklich, wonach es klingt. Toll. Irre. Irre gut! Demencia de Autor ist das ehrgeizige und leidenschaftliche Projekt von Nacho León und seinen beiden dem…, ähm: weinsinnigen Freunden. Die wollen spielen: mit Genüssen wie mit Worten. Und wenn wir gerade klar bei Verstand sind, entdecken wir die autochthone Rebsorte Mencia in der Demencia.

Aus 100% Mencia ist dieses Meisterwerk namens Demencia entstanden. Und die internationale Kritik überschlägt sich vor Begeisterung: 91 Robert-Parker-Punkte! 93 Falstaff-Punkte! 17/20 Punkte von Jancis Robinson! Und von uns 93+ BELViNi-Punkte.

Vorsicht, der Wein-Sinn geht um!