BlackFriday ~ ein sonnenverwöhnter Südafrikaner vom Weingut Boschendal

Der erste Schritt in eine neue Richtung ist immer etwas ganz Besonderes – große Erfolge beginnen fast immer auf diese Weise. So auch beim Weingut Boschendal, das als erstes Unternehmen in Südafrika begann, Chenin Blanc in französischen Eichholz-Fässern auszubauen. Ein Schritt in die richtige Richtung- wie sich vor allem am erstklassigen Boschendal Rachel’s Chenin Blanc 2014 feststellen lässt!

BlackFriday ~ ein sonnenverwöhnter Südafrikaner vom Weingut Boschendal weiterlesen

Weingut La Motte ∼ Franschhoek Valley ∼ Südafrika

Des einen Verlust ist des anderen Gewinn. Im Fall von La Motte lag der Verlust auf Seiten Frankreichs, denn Anfang des 18. Jahrhunderts zog es den Hugenotten Pierre Joubert hinunter ans Kap. Hier konnte er als Protestant nicht nur frei seinen Glauben leben, sondern auch Wein anbauen. Also erwarb er das Land des deutschen Einwanderers Hans Hattingh und pflanzte die ersten 4.000 Reben. Er benannte es im Gedenken an seine Heimatstadt La Motte d’Aigues und legte so den Grundstein für eines der renommiertesten Weingüter Südafrikas.

Heute ist La Motte nicht nur eines der Top-Weingüter am Kap, sondern auch ein Vorreiter bei Themen wie Nachhaltigkeit, biologischem Weinbau, Biodiversität, sozialer Ermächtigung Schwarzer und vielem mehr.

Infos zum Weingut: http://www.belvini.de/Weingut-La-Motte

La Motte Sauvignon Blanc 2013

aktion1Der La Motte Sauvignon Blanc kommt mit zartem Strohgelb und zitronengelben Reflexen ins Glas.
Die Nase dieses erstklassig vinifizierten Südafrikaners umschmeichelt uns augenblicklich mit teilweise reifen, teilweise knackig grünen Sauvignon-Blanc-Aromen nach gelben Stachelbeeren, Granny Smith Äpfeln, Johannisbeerblättern und Zitronen-zesten. Leicht rauchige Nuancen schwingen mit.

Am Gaumen begeistert der Wein mit herrlichem Schmelz und einer wohltemperierten Fruchtsäure. Angenehm mineralische Noten und ein hauchfeiner Grapefruiteindruck ergänzen die Aromen der Nase im Finale. Sehr gelungen!

  • BELViNi.DE 2014: 90+ Punkte für 2013
  • Mundus Vini: Gold für 2013
  • John Platter: 3/5 Sterne für 2013
  • Falstaff: 90 Punkte für 2012

Das Weingut Constantia Glen ~ Südafrika

Constantia Glen, tief in Süden des Landes unweit von Kapstadt gelegen, ist ein außergewöhnliches Weingut. Nirgendwo sonst in Südafrika hat man sich so intensiv mit dem Terroir, dem Boden und Klima, beschäftigt wie hier. Deshalb wächst hier jede Rebsorte am richtigen Platz und bringt perfekte Trauben hervor. Dass die Weine ebenso perfekt sind, zeigen die überschwänglichen Kritiken aus der ganzen Welt.

weitere Infos zum Weingut

Unser Tipp: 4er Constantia Glen Probierpaket mit 10% Preisvorteil & Kellnermesser

BELViNi verkostet:

Constantia Glen, das bedeutet extrem feine Weine von den Hängen des Constantia-Berges. Jeder dieser feinen Tropfen ist traumhaft ausbalanciert. Egal ob man sich die tropisch fruchtigen Sauvignon Blanc Weine oder die Rotweincuvées „Three“ und „Five“ zu Gemüte führt, man ist immer wieder aufs Neue begeistert.

Ganz besonders die beiden Roten aus klassischen Bordelaiser Rebsorten begeistern die Weinfreunde am Kap und auf der ganzen Welt, weshalb die Spitzenbewertung der südafrikanischen Kritiker-Ikone John Platter (2 x 4,5 von 5 Sternen) nur eine Topbewertung von vielen ist.

Erleben Sie südafrikanische Weinbaukunst in Reinform mit dem Constantia Glen Probierpaket mit 10% Preisvorteil!

Inhalt des Constantia Glen Probierpakets:

  • Constantia Glen „Five“ 2008 – Derek Smedley: 94 Punkte, BELViNi.DE 2013: 92+ Punkte, IWC: Gold, IWSC: Gold (Bester seiner Klasse), Wine Enthusiast: 91 Punkte, John Platter: 4,5 Sterne für 2008
  • Constantia Glen Sauvignon Blanc 2012 – John Platter: 4,5 Sterne für 2011, Derek Smedley: 93 Punkte für 2010, IWSC: Silber (Bester seiner Klasse) für 2010
  • Constantia Glen „Two“ Sauvignon Blanc 2011 – BELViNi.DE 2013: 92 Punkte
  • Constantia Glen „Three“ 2009 – John Platter: 4,5 Sterne, Derek Smedley: 93 Punkte für 2008, Wine Enthusiast: 90 Punkte für 2008
  • Constantia Glen Kellnermesser

Glenelly Estate ~ Südafrikanische Weine, französische Erfahrung

Glenelly Estate Stellenbosch

Stellenbosch, das ist der Inbegriff für Wein aus Südafrika. Mitten in dieser malerischen Landschaft, am Fuße des eindrucksvollen Simonsberges, liegt in bester Gesellschaft anderer namhafter Weingüter, Glenelly Estate.

Glenelly Chardonnay UnwoodedNoch heute lässt das im Manor House von Glenelly Estate inmitten der Weinberge und lässt den Besucher so die lange Geschichte erahnen. Bereits im 17. Jahrhundert gab der bekannte Gouverneur Simon van der Stel hier Hugenotten, die aus Frankreich geflohen waren, fruchtbares Siedlungsland. Einer dieser Neuankömmlinge war François Villion. Er legte den Grundstein für Glenelly Estate, das 1812 an Johan Peter de Villiers weitergegeben wurde. 1865 schließlich kam das Gut in den Besitz der englischen Familie Garlick, die es über 135 Jahre lang bewirtschaftete. Heute wirkt auf Glenelly Estate die französische Winemakerin und Bordeaux-Ikone May-Eliane de Lencquesaing, die das enorme Potenzial der Region selbst erfahren und in feinste Weine verwandeln will.

Glenelly Estate Grand Vin de GlenellyAlso bestockte man 60 Hektar mit roten und 6 Hektar mit weißen Rebsorten und begann zu arbeiten. Auf der weißen Seite dominiert Chardonnay, der sowohl im Eichenfass, als auch im Stahltank vergoren wird. Auf der roten Seite bestimmen weicher Merlot, kraftvoll fruchtiger Cabernet Sauvignon und würzig-pfeffriger Syrah das Bild.

Damit man zu gutem Wein auch gutes Essen genießen konnte, wurde zudem ein fünf Hektar großer Olivenhain angelegt, aus dessen Früchten feinstes südafrikanisches Olivenöl gepresst wird. Zusätzlich zu herrschaftlichen Manor House errichte man als modernen Gegenpart eine 6.000 Quadratmeter große Kellerei mit vier Etagen, die eine ausschließlich durch Schwerkraft betriebene Weinverarbeitung bei Glenelly Estate ermöglicht.

African Pride Wines ~ Stolze Weine aus Südafrika

African Pride Wines Südafrika

Bei African Pride Wines galt vom ersten Moment an das Credo „Nomen est omen“, denn die Gründer hatten sich zum Ziel gesetzt südafrikanische Weine allererster Güte zu produzieren. Sie sollten all das Weinwissen, den Charakter und die Vielfalt Südafrikas in sich tragen und Weingenießern auf der ganzen Welt ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Damit dabei für jeden Geschmack und jeden Anlass der richtige Tropfen dabei ist, wurden die Weine in verschiedene Labels bzw. Marken unterteilt, die klangvolle Namen wie Footprint, Cape Grace oder Lady Anne Barnard tragen.

Auch wenn es African Pride Wines erst seit 2002 gibt, so haben die fähigen Winzer und Kellermeister doch schon einige Lorbeeren geerntet und sich die Anerkennung von Kollegen und Kritikern verdient. African Pride Wines besitzt bei all seiner Arbeit zwar keine eigenen Weinberge, hat aber ein engmaschiges Netz von Weinbauern, die die Kellerei mit den erstklassigen Früchten ihrer Weingärten versorgen. Die Weinbauern liefern nach den Vorgaben von African Pride Wines das Traubenmaterial, das zu den wunderbaren Kap-Weinen Footprint und Co. verarbeitet wird.

Footprint, Lady Anne Barnard & Co. bei BELViNi.DE online bestellen.

Footprint The long walk ShirazSo kann African Pride Wines auf Trauben aus den besten Anbaugebieten der Region, wie Stellenbosch, Worcester oder Wellington, zurückgreifen. Dabei werden in erster Linie die klassischen südafrikanischen Rebsorten Chardonnay, Shiraz, Merlot und Cabernet Sauvignon angebaut. Besonders die rebsortentypischen Footprint Weine begeistern dabei mit ihrer Zugänglichkeit und Fruchtigkeit. Wunderbare Easy-Drinking-Weine für jeden Tag.