Weingut Wolf Blass ~ Ein Thüringer in Australien

Weingut Wolf Blass Australien

Der Firmengründer und Namensgeber Wolfgang Blass stammt ursprünglich aus Thüringen, doch es zog ihn in die Ferne. Er ging in das neue Weinwunderland Down Under und gründete 1966 sein Weingut Wolf Blass.

Ein Schlüssel für den Erfolg von Wolf Blass ist dabei die permanent hohe Qualität, die der Weinmacher von der Basislinie bis zum Icon-Wein konsequent durchhält. Für den Alltag liefert Wolf Blass beispielsweise die Bilayara Weine, die nach dem Aborigines-Wort für den Habichtsadler benannt sind, der auch das Logo von Wolf Blass ziert.

Wolf Blass Chardonnay BilyaraWeiter geht es über Red Label Weine und Gold Label bis zu den Flaggschiffen, die einfach nur als Black Label bezeichnet werden. Zwischendrin tummeln sich noch die Weine der Presidents Selection, die ebenfalls eine Menge Wein fürs Geld zu bieten hat.

Heute hat Wolf Blass mit seinem Unternehmen bereits mehr als 3.000 Auszeichnungen errungen und wird von Australiens Topkritiker James Halliday und vielen anderen Weinkennern zu den wichtigsten Pionieren des australischen Weinbaus gezählt.

Ben Glaetzer ~ Australien

Vor 125 kamen Ben Glaetzers Vorfahren aus Brandenburg nach Australien. Nicht nur vom Land waren sie fasziniert, sondern auch vom Weinbau am anderen Ende der Welt.
So begann eine fantastische Erfolgsgeschichte, die immer noch weitergeht. Heute sind Colin Glaetzer und sein Sohn Ben zwei der herausragenden Winemaker
Australiens. Mit den Glaetzer Wines aber auch mit Marken wie Heartland oder Mitolo haben sie Australiens Weinwelt einen Leitstern der Qualität gegeben. Als wäre das nicht genug, so hat Ben Glaetzer mit Amon-Ra, Anaperenna, Godolphin & Co. Weine in die Welt gestellt, die wahre Ikonen der Winzerkunst sind und jeden sprachlos innehalten lassen.

weitere Infos zum Weingut

 

Weingut d’Arenberg ~ Ein Stück australische Weingeschichte

Weingut d'Arenbergd’Arenberg, das ist wirklich ein Stück australische Weingeschichte. 1912 begann alles mit dem Ankauf eines kleinen Weinberges von 22 Hektar Größe durch Joseph Osborn, den damaligen Direktor der Thomas Hardy Wine Company.

Mit diesem Weinberg, etwa 40 km entfernt von Adelaide, startete schließlich Josephs Sohn Francis Ernest (”Frank”) Osborn 16 Jahre später seine eigene Kellerei, da er die Trauben nicht mehr verkaufen, sondern selbst daraus Wein machen wollte.

Die nächste Generation schließlich brachte d’Arenberg als Marke in die australische Weinwelt. Francis d’Arenberg Osborn, später bekannt unter dem Namen ”d’Arry”, trat bereits als Teenager mit 16 Jahren die Arbeit im Weingut an und startete 1958 mit dem ersten Wein, der den charakteristischen roten Querstreifen trug.

Die Weine von d’Arenberg können Sie bei BELViNi.DE online kaufen.

d'Arenberg The Coppermine Road Cabernet SauvignonSeit diesem Jahrgang ist das Weingut d’Arenberg einer der festen Konstanten der australischen Weinwelt und stellt hervorragende Weine her, die jeder für sich nicht nur Lieblinge der Weinfreunde und Weinkritiker sind, sondern auch eine Geschichte erzählen. So haben nicht nur die edelsten Tropfen des Hauses Namen, die neugierig machen, wie The Coppermine Road, The Dead Arm oder The Laughing Magpie.

Weingut Blue Pyrenees ~ Western Victoria ~ Australien

Blue Pyrenees Estate liegt am Fuße der idyllischen Pyrenees Berge, ca. 180 Kilometer westlich von Melbourne, in der Weinbauregion Western Victoria.

Mit knapp 580 Hektar Rebfläche zählen die Pyrenees Berge zu den kleineren Weinbaugebieten Australiens, wobei Blue Pyrenees Estate selbst 165 Hektar eigene Weinberge besitzt. Zu Ehren des ursprünglichen Landbesitzers John Leyden schuf man bei Blue Pyrenees die Serie Leydens Vale, die handwerkliche Raffinesse mit exzellenten Preisen vereint.

Weitere Infos zum Weingut bei BELViNi.

AC/DC Weine for those about to tock…

AC/DC war doch schon immer für eine Überraschung gut. Nun bringen die australischen Pioniere des Hard-Rocks um Angus und Malcom Young rockige Weine nach Deutschland. Ein muß für jeden AC/DC Huldigenden, ein tolles Überraschungsgeschenk für alle Hard-Rocker(innen).

Die Story der AC/DC-Weine beginnt mit eine Rot- und einem Weißwein. Der Back in Black Shiraz ist ein ursolider kräftiger und würziger Shiraz australischer Bauart, für die Savignon Blanc Fans gibts den Hells Bells.

Es sind süffige down-to-earth Trinkweine, die auf keiner Party lange in der Flasche überleben werden. Mehr Infos zur Band gibst auf oder offiziellen AC/DC Website

Wein aus Australien ~ Hardys Stamp of Australia Shiraz Cabernet Sauvignon

Die Reben für den Hardys Stamp of Australia Shiraz Cabernet Sauvignon werden in kühlen Nacht- und frühen Morgenstunden gelesen, um die maximale Saftigkeit der Trauben zu bewahren. Bereits 1988 kam die Wein-Linie Stamp of Australia, mit der Briefmarke als Kennzeichen, auf den Markt. Die Weine dieser Linie sind frisch und fruchtbetont. Sie bieten ein maximales Trinkvergnügen. Der Hardys Stamp of Australia Shiraz Cabernet Sauvignon ist ebenfalls sehr fruchtbetont mit Aromen von Sauerkirsche und Pflaume in der Nase, hinzu kommen Aromen von Pfeffer, Paprika, Minze, Eukalyptus und viel Röst. Der Gaumen des Shiraz Cabernet Sauvignon ist dann eher verhalten, aber sehr weich mit viel Holz und Beeren. Der Wein erinnert an Schwarzwälder-Kirsch-Torte.

Ähnliche Weinsuchbegriffe:

  • Shiraz|BELViNi DEWeinversand

Hardys Mill Cellars Chardonnay

Der Hardys Mill Cellars Chardonnay wird im Edelstahltank vergoren, um die pralle und saftige Fruchte des Chardonnays zu erhalten. Durch die Zugabe von Semillon und anderen Reben wird dem Hardys Mill Celllars, der hellgold im Glas ist mit leicht grünen Reflexen, noch mehr Frische verliehen. Die Nase des Hardys Mill Cellars Chardonnay ist wunderbar feinfruchtig mit tropischen Aromen von Ananas und Banane. Der Gaumen spiegelt dann leichten Genuss wider. An einem lauen Sommertag serviert zu gegrilltem Geflügel ist der Hardys Mill Cellars Chardonnay der richtige Begleiter.

international beliebte Hardys Weine – Wein aus Australien


Der Engländer Thomas Hardy siedelte 1850 nach Australien um und gründete bereits drei Jahre später sein erstes Weingut nahe Adelaide. Große Berühmtheit erlangte er, weil er seinen ersten Jahrgang 1857! in zwei großen Fässern nach England versandte. Das war zu der damaligen Zeit ein großes Risiko und hatte vor ihm noch keiner gewagt. Das Risiko zahlte sich jedoch mehr als aus.
Hardys umfasst heute ein großes Sortiment an Schaum- und Stillweinen, die weltweit in über 50 Ländern verkauft und getrunken werden. Inzwischen befindet sich das Weingut Hardys in Südaustralien im McLaren Vale. In den letzten zehn Jahren hat Hardys mehr als 2700 Auszeichnungen eingefahren. Hardys gehört zu den beliebtesten Weinlabels Australiens.