Changyu ~ Über 100 Jahre Weinbau in Fernost

Weingut Changyu China

Die Anfänge der ChangYu Winery liegen in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts, als Zhang Bishi das Weingut in der nordöstlichen Provinz Shangdong gründete. Der Pionier startete mit etwa 2.000 Setzlingen, die er aus den USA mitgebracht hatte, doch musste er von Beginn an herbe Rückschläge einstecken.

Weder geschmacklich, noch mengenmäßig war das Ergebnis auch nur ausreichend und so wagte Zhang Bishi einen zweiten Versuch mit über einer halben Million Reben aus Europa. Auch diesen Pflanzen gelang es nicht wirklich im chinesischen Boden Fuß zu fassen und nur etwa ein Viertel von ihnen überlebte.

Changyu Chardonnay-Riesling

Der Durchbruch gelang dem Weingut ChangYu schließlich mit wilden Reben aus Nordchina, die zwar gänzlich ungenießbare Beeren trugen, sich aber stattdessen optimal als Unterlagsreben für die europäischen Rebsorten eigneten. Also pflanzte man bei ChangYu die edlen Reiser der europäischen Rebsorten einfach auf die wilden chinesischen Pflanzen auf. Das Ergebnis waren robuste Rebstöcke, die fruchtige und intensive Trauben hervorbrachten und so nahm der Erfolg von ChangYu seinen Lauf.

Heute ist die ChangYu Winery der größte Weinproduzent Chinas und nimmt weltweit den 10. Platz ein. Neben den Rebsorten Cabernet Gernischt, Chardonnay und Riesling wird andernorts, im Icewine Valley, aus der Rebsorte Vidal noch feinster chinesischer Eiswein produziert. Der sorgt nicht nur nach Meinung des Fachmagazins Vinum in jeder Süßweinverkostung für eine erstklassige Überraschung.

  • chanyu kellerei