Demencia Pyjama DO

Demencia Pyjama DO – aus dem nordspanischen Bierzo

Nacht, Träume, Phantasie, Illusionen – das alles inspirierte die Macher des Demencia Pyjama DO 2013 zu seiner Vinifiaktion, zu seinem Namen und zu seinem Etikett. Der Name „Pyjama“ lässt an süße Träume denken. Und der Wein hält, was der Name verspricht.


Gießt man den Demencia Pyjama ins Glas, so wird schnell bewusst, warum viele der Mencía Rebe Großes zutrauen. Die purpurrote Robe zeigt sich im Kern beinahe schwarz und macht sofort Lust auf das Bukett. Das präsentiert sich ebenso dicht und ausdrucksstark. Im ersten Moment kommen allerlei dunkle Früchte wie Brombeeren, Sauerkirschen, schwarze Johannisbeeren und Holunder zum Vorschein. Spannende Röstaromen, Edelhölzer und würzig-kräutrige Anklänge von Thymian sowie Minze runden gekonnt ab.

Traumhafter Wein, perfekt balanciert

Am Gaumen schmeichelt der fantastische 93 Punkte Pyjama mit frischer Fruchtsäure, präsenten, aber sehr stimmigen Tanninen und einem zu Anfang beinahe süßlichen Schmelz. Mit jeder Minute wirkt der Demencia Pyjama komplexer, tiefer und ernster. Erst wollte er „nur spielen“, jetzt sieht es eher nach einem philosophischen Gespräch aus, das richtig inspirierend ist. Das Finale des Demencia Pyjama ist kraftvoll, außerordentlich stimmig und sauber zwischen Frucht, Eichenholz und mineralisch-würzigen Noten balanciert. Einfach traumhaft!