Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller – he’s back!

Der Pfefferer, unser fescher Südtiroler und seit Jahren absoluter Kundenliebling, er ist zurück und wie wir finden noch besser als je zuvor! Noch einen Tick spritziger, noch etwas eleganter, noch etwas aromatischer als seine Vorgänger kommt der brandneue 2016er Jahrgang des Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller IGP daher.

Ein erster, ganz zarter, Anflug von Frühling wehte durch unsere Verkostungsräume, als wir diesen leckeren Wein probiert haben. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit kam uns der Pfefferer mit seiner animierenden Frische wie gerufen.

Fruchtig, blumig, vollmundig

Seine Nase ist himmlisch blumig und fruchtig. Süße Pfirsiche und Himbeeren, spritzige Mandarinen und ein Hauch frischer Minze dominieren sein Bukett. Daneben verleihen etwas Muskat und eine Handvoll duftige Rosenblätter das gewisse Etwas. Am Gaumen zeigt sich der Wein von vollmundigem Charakter, frisch und vielseitig.