African Pride Wines ~ Stolze Weine aus Südafrika

African Pride Wines Südafrika

Bei African Pride Wines galt vom ersten Moment an das Credo „Nomen est omen“, denn die Gründer hatten sich zum Ziel gesetzt südafrikanische Weine allererster Güte zu produzieren. Sie sollten all das Weinwissen, den Charakter und die Vielfalt Südafrikas in sich tragen und Weingenießern auf der ganzen Welt ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Damit dabei für jeden Geschmack und jeden Anlass der richtige Tropfen dabei ist, wurden die Weine in verschiedene Labels bzw. Marken unterteilt, die klangvolle Namen wie Footprint, Cape Grace oder Lady Anne Barnard tragen.

Auch wenn es African Pride Wines erst seit 2002 gibt, so haben die fähigen Winzer und Kellermeister doch schon einige Lorbeeren geerntet und sich die Anerkennung von Kollegen und Kritikern verdient. African Pride Wines besitzt bei all seiner Arbeit zwar keine eigenen Weinberge, hat aber ein engmaschiges Netz von Weinbauern, die die Kellerei mit den erstklassigen Früchten ihrer Weingärten versorgen. Die Weinbauern liefern nach den Vorgaben von African Pride Wines das Traubenmaterial, das zu den wunderbaren Kap-Weinen Footprint und Co. verarbeitet wird.

Footprint, Lady Anne Barnard & Co. bei BELViNi.DE online bestellen.

Footprint The long walk ShirazSo kann African Pride Wines auf Trauben aus den besten Anbaugebieten der Region, wie Stellenbosch, Worcester oder Wellington, zurückgreifen. Dabei werden in erster Linie die klassischen südafrikanischen Rebsorten Chardonnay, Shiraz, Merlot und Cabernet Sauvignon angebaut. Besonders die rebsortentypischen Footprint Weine begeistern dabei mit ihrer Zugänglichkeit und Fruchtigkeit. Wunderbare Easy-Drinking-Weine für jeden Tag.

Paul Cluver ~ Südafrika

Menschen vom Schlage eines Paul Cluver gibt es nur selten. Er ist einer der Architekten des modernen demokratischen Südafrika, Initiator der BEE (Ökonomische Ermächtigung der Schwarzen) im Weinbereich und vor allem einer der bedeutendsten Innovatoren im Kapweinbau der letzten Jahre – und das als Quereinsteiger!

Als der studierte Neurochirurg 1997 seinen ersten Wein im 70 km südöstlich von Kapstadt gelegenen Elgin abfüllte, wurde er noch für das Vorhaben, hier in unmittelbarer Nähe des kühlen Atlantiks Wein anzubauen, belächelt. Doch scheinbar hatte er als einziger erkannt, welches Potential das, später von der UNESCO zum Weinkulturerbe erklärte, Elgin als Weinregion versprach.

weitere Infos zum Weingut

 

Unser Tipp: Paul Cluver Elgin Riesling

BELViNi verkostet:

Der Paul Cluver Elgin Riesling leuchtet hellgold mit silberplatingrünen Reflexen im Glas. Sofort verströmt dieser Ausnahme-Riesling aus Südafrika ein Aroma von Ananas, Maracuja, Papaya, Mirabellen, grünen Walnüssen, Mokka und Karamell.

Am Gaumen bringt der Paul Cluver Elgin Riesling dann einen mineralischen und von einer erfrischenden Säure durchzogenen Fruchtkorb zum Vorschein.

Zitrusfrüchte dominieren und machen ihn daher zu einem optimalen Begleiter von süß-sauren asiatischen Speisen.

Kochmonster empfiehlt dazu: Salat mit Fourme d’Ambert & Feigen mit Blattsalaten, kandierten Walnüssen und Portweinvinaigrette

Bewertungen & Awards

  • BELViNi.DE 2013: 88-89 Punkte für 2011
  • John Platter 2011: 4 Sterne für 2011
  • Steve Tanzer: 89 Punkte für 2011
  • Classic Wine Trophy: Silber für 2011

http://www.belvini.de/Paul-Cluver-Elgin-Riesling-2011

Weinlese 2013 in Stellenbosch ~ Bei Delheim ist man begeistert

Weingut Delheim Stellenbosch

Auf der anderen Seite der Erdkugel, in Südafrika, wurde nun die Ernte 2013 eingefahren und die ersten Weißweine sind bereits fertig. Zeit für Reg Holder und Nora Sperling Thiel vom Weingut Delheim in Stellenbosch Bilanz zu ziehen.

Gerade in Südafrika waren die 2012er Monate September bis Januar nicht zu heiß und so konnten sich die Aromen in den Trauben wunderbar entwickeln. So startete Ende Januar bei Delheim die Lese, die jedoch durch starke Regenfälle Anfang Februar unterbrochen wurde. Gerade die roten Rebsorten hatten darunter etwas zu leiden, konnten sich aber in den darauffolgenden Tagen und Wochen perfekt erholen. So gab es auch für sie eine lange und kühle Reifephase und herrliche Aromen.

Stellenbosch-Weine von Delheim bei BELViNi.DE online kaufen.

Delheim Pinotage RoséGerade der Pinotage konnte bei Delheim dieses Jahr besonders überzeugen. Ihr beliebter und außergewöhnlicher Delheim Pinotage Rosé wurde mittlerweile gekeltert und überzeugt auch im 2013er Jahrgang mit feiner und weicher Aromatik, die an Erdbeeren und Himbeeren erinnert. Da man ihn mit 7% Muscat de Frontignan veredelte, gesellen sich zu den fruchtigen Noten auch Anklänge an intensive Blumen.

Am 11. März 2013 fand der Delheim Pinotage Rosé schließlich seinen Weg in die Flaschen und wird sicher in Bälde seinen Weg nach Deutschland finden und den 2012er Rosé beerben. Vielleicht wird er nach 2008, 2009, 2011 und 2012 auch in diesem Jahr wieder DER Rosé des Jahres für das Fachblatt Weinwirtschaft.

Weingut Boschendal ~ Feinste Weine vom Kap

Weingut Boschendal Südafrika

Boschendal („boss en dal“ = Wald und Tal) ist eines der ältesten Weingüter der Neuen Welt und liegt mit seinen 350 ha zwischen Simonsberg und den Groot Drakenstein Bergen. 1685 wurde das Weingut vom Hugenotten Jean Le Long gegründet, der aus Frankreich geflohen war. 1715 ging Boschendal in den Besitz der Brüder Pierre, Abraham und Jacques de Villier über, die es ganz groß herausbrachten. Aus dieser Zeit stammt auch der urige Weinkeller, der heute aber natürlich mit modernster Technik ausgestattet ist.

Weitere Infos zum Weingut bei BELViNi.

Weingut Muratie ~ Südafrika

Die Weinberge von Muratie erstrecken sich über die südlichen Ausläufer des beeindruckenden Simonsberges nahe Stellenbosch. Muratie ist zudem eines der ältesten Weingüter Südafrikas und wird heute von der Familie Melck betrieben, die die lange Tradition der Rotwein- und Portweinerzeugung in den historischen Gemäuern fortführt.

Weitere Infos zum Weingut bei BELViNi.

Weingut Boekenhoutskloof – Frankophile Weine aus Südafrika

Weingut Boekenhoutskloof Südafrika

Das Weingut Boekenhoutskloof, was zu Deutsch so viel wie Buchenholztal bedeutet, wurde 1776 von französischen Hugenotten aus der Taufe gehoben. Heute gehört das Anwesen zu den geschichtsträchtigsten Gütern im malerischen Gebiet von Franschhoek, der „Französischen Ecke“ Südafrikas. Nicht nur das Tal ist von französischer Kultur und dem Savoir-vivre geprägt, auch die Weine von Boekenhoutskloof sind frankophil.

Kellermeister Marc Kent reist regelmäßig nach Frankreich um neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln, die er in den südafrikanischen Weinbau einfließen lassen kann. Zusammen mit seinem Mitstreiter Rudiger Gretschel hat er Boekenhoutskloof zu einer Institution am Kap gemacht. Die ausnahmslos hervorragenden Weine von Boekenhoutskloof heimsen zudem eine vorzügliche Kritik nach der anderen ein. Star-Allüren hingegen hat man deshalb aber nicht zu befürchten. Auf dem Gut Boekenhoutskloof lebt man stattdessen Bescheidenheit und Contenance und hat trotz der enormen, weltweiten Anerkennung – die Weine sind stets schnell ausverkauft – nie die Bodenhaftung verloren.

Die Weine von Boekenhoutskloof sind bei BELViNi.DE online bestellen!

Boekenhoutskloof The Chocolate BlockEigentlich ist verwunderlich, dass der exzellente Ruf, der den Weinen von Boekenhoutskloof vorauseilt, erst so leise in Deutschland zu vernehmen ist, wo doch die Kapweine durch Weinbewerter von Decanter bis zu Parkers Wine Advocate hoch gehandelt, gelobt und gepriesen wurden und werden. „Ich war außerordentlich beeindruckt von den Weinen der Boekenhoutskloof Winery“, brachte es Robert Parker gar auf den Punkt. Was der renommierte Weinmacher Marc Kent und sein Team aus Boden, Trauben und Weinkeller von Boekenhoutskloof herausholen, ist mit dem Wort atemberaubend nur ansatzweise umschrieben.

Das Weingut La Motte ~ Spitzenweine aus Franschhoek

Weingut La Motte

Die Geschichte des Weinguts La Motte beginnt 1695, als der deutsche Einwanderer Hans Hattingh das Land im Franschhoek Valley erwarb. 1709 wurde es von dem Hugenotten Pierre Joubert übernommen, der es wohl nach seiner Geburtsstadt La Motte d’Aigues benannte. 1752 schließlich pflanzte sein Nachfahre Gabriel du Toit 4.000 Weinreben und läutete so den Weinbau auf La Motte ein.

Weitere Infos zum Weingut bei BELViNi.