Markus Schneider ~ Ellerstadt

Gault Millau 2012 – 3 Trauben – Entdeckung des Jahres 2006 | Eichelmann 2012 – 3 Sterne

Markus Schneider führt ein innovatives und vor Ideen nur so strotzendes Unternehmen. Er kreierte wie kein anderer Weine, die nicht nur individuelle Namen hatten, sondern auch aus untypischen Rebsorten bestanden. Syrah, Cabernet Sauvignon, St. Laurent, Merlot und andere fanden Eingang in seine Cuvée und schon bald zauberten Namen wie Ursprung oder Black Print ein Lächeln auf die Gesichter von Weinliebhabern. Markus Schneider hat die deutsche Weinszene der letzten 15 Jahre so sehr verändert, wie kein anderer. weitere Infos zu Markus Schneider

Unser Tipp: Markus Schneider Kaitui Sauvignon Blanc Pfalz

BELViNi verkostet:

Der Markus Schneider KAITUI ist eine Hommage an den in Neuseeland sehr heimischen Sauvignon Blanc und den Namen Schneider welcher in der Sprache der Urweinwohner Neuseelands, der Maori, KAITUI heißt.

KAITUI ist eine kleine Sensation im Glas. Die Farbe hellgold mit feinem Glanz. Primäraromatik: Feuerstein, Ginster, Limette, viel Zitronengras, grünes, frisch gemähtes Gras, etwas Mandarine. Sekundäraromatik: Melone, Hibiskus, Nana-Minze, mineralische Aromen. Er wuchs auf Löß-Lehmböden mit feiner Kalkeinlage und diese Herkunft prägt auch sein Bukett. Am Gaumen konzentriert, eine süssliche Spitze die von einer ordentlichen Portion Säure begleitet wird. Der KAITUI ist ein absolut genialer Wein, er ist dicht, unbeschwert und langlebig. Ein Wein, der nach dem ersten Schluck noch für Minuten am Gaumen präsent ist. Wahnsinn… Ein ganz großer Wein für wenig Geld.

Kochmonster empfiehlt dazu:

Asiatische Fischküchlein auf Beluga-Linsensalat an süßsaurer Gurken-Vinaigrette

Bewertungen & Awards

  • BELVINI.DE 2011: 89 Punkte für 2010
  • BELVINI.DE 2012: 89-91 Punkte für 2011
  • Gault Millau 2010: 89 Punkte für 2008
  • Gault Millau 2011: 82 Punkte für 2009
  • Eichelmann 2012: 85 Punkte für 2010

http://www.belvini.de/Markus-Schneider-Kaitui

VDP Weingut Willi Haag

Das VDP Weingut Willi Haag, das sich seit über 500 Jahren in Familienbesitz befindet, ist aufs engste mit dem Weinbau verbunden. Zeugnis davon legt nicht nur das Fachwerkhaus der Haags in Brauneberg ab, sonder auch der tiefe Gewölbekeller, der sich dahinter befindet. Hier, in der teilweise in den Felsen gehauenen Weinlagerstätte, herrschen optimale Bedingungen für Ausbau und Lagerung der Weine.

Nicht nur im Keller, sondern auch im Weinberg verbindet man bei Willi Haag das Althergebrachte mit dem Neuen. Der Weinberg wird zu großen Teilen in Handarbeit bewirtschaftet, was aufgrund der bis zu 80% Steigung aufweisenden Hänge nicht nur der Qualitätssteigerung dient, sondern oft auch einfach unumgänglich ist, da Maschinen hier nur sehr begrenzt zu Einsatz kommen können.

Die Weine von Willi Haag und weitere Infos zum Weingut bei BELViNi

Tipp der Woche #37-2012: Willi Haag Riesling

BELViNi verkostet:

Der Willi Haag Riesling fruchtsüss leuchtet goldgelb im Glas. Die lediglich 8% vol. Alc. bereiten Trinkvergnügen im Glas. Üppige Aromen reifer tropischer Früchter werden von Zitronengras, Melisse, Pfisich und Maracuja begleitet. Schiefrige Noten untermalten mineralisch. Am Gaumen zeigt der Riesling sein wahres Potential. Mit dem Willi Haag Riesling fruchtsüss finden Sie einen feinfruchtigen, würzigen herrlich aromatischen Riesling mit Restsüsse. Ein Gaumenschmeichler!

Kochmonster empfiehlt dazu

Ananas & Bounty vom Grill mit Dulce de Coco

Bewertungen & Awards

  • BELViNi.DE 2012: 88++ Punkte für 2011
  • Eichelmann 2012: 83 Punkte für 2010
  • Gault Millau 2012: 86 Punkte für 2010

http://www.belvini.de/Willi-Haag-Riesling

Tipp der Woche #36-2012: Schäfer Fröhlich Weissburgunder trocken

BELViNi verkostet:

Beim Schäfer Fröhlich Weissburgunder offenbart die helle gelbgrünliche Farbe von Anfang an einen tropischen Hauch. Aromen von Honigmelone, frischer Minze, Mirabellen, Maracuja, Kiwi und mineralisch-erdige Noten zeigen sich. Am Gaumen ein Spiegel der Nase! Frucht und Mineralien gehen Hand in Hand mit dem Aroma reifer Pfirsiche und weiterer gelber Früchte sanft, geschmeidig aber von Würze durchzogen, in einen konzentrierten, kompakten und dennoch eleganten Abgang.

Kochmonster empfiehlt dazu
Chioggia-Carpaccio mit Mango-Crevetten-Avocado-Tatar und Lardo-Krusties

Bewertungen & Awards

  • BELViNi.DE 2012: 86 Punkte für 2011
  • Gault Millau 2012: 85 Punkte für 2010

http://www.belvini.de/Schäfer-Fröhlich-Weissburgunder

Weingut Dr. Loosen

Ein grosser Wein entsteht im Kopf!Gault Millau 2012 – 4 Trauben – Winzer des Jahres 2001 | 17 verkostete Weine von 83-94 Punkte | Eichelmann 2012 – 4 Sterne | Decanter: Man of the Year 2005

Dies ist der Leitsatz der Philospohie von Ernst Loosen. Einen großen Wein zu genießen ist ein einzigartiges Vergnügen. In seiner Aromenvielfalt spiegelt sich ein ganzer Kosmos, vom Wechsel der Jahreszeiten über das unverwechselbare Terroir einer Weinlage bis hin zur Leidenschaft der Weinmacher. Alle großen Winzer, denen Ernst Loosen begegnet ist, haben eine klare Vision. Sie wissen wie ihre Weine schmecken sollen, bevor die erste Traube überhaupt gelesen ist. Stets lassen sie individuelles Terroir über die Technologie triumphieren. Und Qualität – perfekt gereifte Trauben – kommt immer vor Quantität. Große Weine verdanken sich großer Leidenschaft und der Hingabe an klare Überzeugungen, die kompromisslos realisiert werden. weitere Infos zum Weingut

Die Weine des Weinguts Dr. Loosen:
http://www.belvini.de/DrLoosen

VDP Weingut Battenfeld-Spanier

Das Prädikatsweingut liegt in Hohen Sülzen im südlichen Wonnegau ganz in der Nähe von Worms.
Auf inzwischen 24 ha werden nach streng biologisch-dynamischen Grundsätzen vor allem Riesling (50%) und Spätburgunder (20%) angebaut.

Gault Millau 2012 – 3 rote Trauben | Eichelmann 2012 4 Sterne
Feinschmecker – Die 900 besten Weingüter in Deutschland – 3 Feinschmecker-Punkte

Der Rest der Rebfläche verteilt sich auf Weißburgunder, Silvaner, Chardonnay und Portugieser.
Konsequente Ertragsreduzierung auf durchschnittlich 60 Hektoliter/Hektar, gesundes Lesegut und selektive Handlese sind die Voraussetzungen
für heraussragende Spitzenweine. Gekühlte, langsame und zu 80% spontane Gärung in Stahl und Barrique prägen die
Arbeit im Keller: „Unsere Weine werden nicht gemacht, wir lassen ihnen Zeit“,
so Hans Oliver Spanier vom Weingut Battenfeld-Spanier. „Bravo!“ lobt Gerhard Eichelmann seine aktuelle Kollektion, und seine „kompromisslosen Rieslinge“ wollen laut Gault Millau vor allem eins: getrunken werden!
weitere Infos zum Weingut

Die Weine des Weinguts Battenfeld-Spanier:

http://www.belvini.de/Battenfeld-Spanier