Die Manincor Lagen ~ Panholzer und Keil

Panholzer. Ein Südosthang mit Seeblick, das Wärmste Südtirols Weinberge zu bieten haben. Keil. Der älteste unter den Weinbergen von Manincor.

Panholzer. Unsere Seelage bildet mit ihren kräftigen Lehmböden auf Kalkschotter die Basis für den Weinguts-Rotwein. Lagrein, Merlot und Cabernet reifen hier zu intensiven Weinen mit Schmelz, die sich in unserem Réserve del Conte vereinen.

Keil. Ein historischer Weinberg, der schon seit dem 17. Jahrhundert als Toplage bekannt ist. Manincor pflegt hier im Pergolasystem 30 bis 100 Jahre alten Vernatschrebstöcke und erneuert nur alle 10 Jahre ein Zehntel der Rebanlage. Der empfindliche Vernatsch entwickelt sich hier zu spezieller Ausdrucks-stärke. Nie verliert er dabei aber seine Eleganz.

Die Manincor Lagen ~ Mazzon und Leiten

Mazzon. Vier Hektar sind in dieser einmaligen Lage mit Pinot Noir für den Manincor Blauburgunder Mason und der Selektion alter Reben Masin di Mason bestockt. Leiten. Eine sehr steile Hanglage mit extremer Sonnenexposition für den Moscato Giallo.

Mazzon. Auf einer leicht nach Süden geneigten Terrasse stehen unsere Pinot Noir-Stöcke in Nord-Süd-Richtung. So können die Trauben perfekt reifen. Sie werden einerseits von der Sonne von morgens bis abends verwöhnt und andererseits vom Nordwind am Morgen und vom Südwind am Nachmittag durchlüftet. Der eiszeitliche Moränenboden ist zudem Garant für Wachstumsharmonie. Niedrigste Erträge durch kleine Trauben und Beeren machen kein Ausdünnen notwendig. Ein echter Grand Cru-Weinberg, der sich in den Manincor Weinen mit all seiner Individualität ausdrückt.

Leiten. 100 % Gefälle, nach Süden und Südwesten abfallend, bilden die Besonderheit dieser Extremlage. Hier reift der Gelbe Muskateller zur wirklichen Aromareife, goldig und ohne vegetale Noten. Dies ist die Voraussetzung um diese interessante Sorte als feinen Wein trocken auszubauen.

Die Manincor Lagen ~ Campan

Campan. Das herrschaftliche Renaissanceschloss Campan in Kaltern ist seit 1850 im Besitz der Grafen Enzenberg und derzeit der Stammsitz der Familie.

Innerhalb der Schlossmauern befinden sich die höchst gelegenen Manincor Weinberge auf rund 500 m Meereshöhe. Die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht in der Reifezeit prägen einen besonders fruchtbetonten Charakter in den hier angebauten Weinen.

Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Pinot Noir bauz Manincor auf Campan an, um unsere großen Lagenweine Eichhorn, Lieben Aich und Mason in Frucht und Rasse zu stärken.

Die Manincor Lagen ~ Lieben Aich

Lieben Aich. Heimat der großen Manincor-Weißweine. Drei Rebsorten – Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon – drucken sich in diesen „Großen Lagen“ aus.

Der vulkanische Porphyr prägt unseren Weinberg Lieben Aich. Mittels lehmigem Quarzsand sind die Rebwurzeln mit dem Porphyrgestein verbunden und ziehen daraus eine Vielfalt an Mineralien. Die Manincor Weißweine bekommen dadurch eine einzigartige Würzigkeit, die ihnen Finesse, aber auch besondere Langlebigkeit beschert.