Pinot Noir Cup

Der Pinot Noir Cup wird seit 2002 jährlich im Auftrag der Fachzeitschrift Wein Gourmet ausgetragen. Die Jury verkostet über 50 Weine, welche in den Monaten zuvor als Sieger aus ihren Landesverkostungen hervorgegangen sind. Der Wettbewerb unterliegt den strengen Richtlinien der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV). Der Pinot Noir Cup zählt sich zu den Mitgliedern des Vinofed Verbandes.
Bei dem Cup werden die Spätburgunder (Pinot Noirs) der fünf teilnehmenden Länder Schweiz, Frankreich, Österreich, Italien und Deutschland prämiert.

Die Bewertung der Weine beim Pinot Noir Cup folgt der internationalen 100 Punkte-Skala und durch Vergabe von Medaillen in Gold und Silber.
Goldmedaille: >89,01 Punkte
Silbermedaille: 84 bis 89 Punkte