Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller im brandneuen 2017er Jahrgang

Unser absoluter Kundenliebling ist endlich wieder da, im brandneuen Jahrgang: Der elegante, jugendlich-aromatische Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller IGP trocken 2017 fasziniert mit seiner Geradlinigkeit und blitzsauberen Machart!

Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller im brandneuen 2017er Jahrgang weiterlesen

Schreckbichl „Pfefferer“ – köstlicher Goldmuskateller aus Südtirol

„Viel besser als der gelbe Muskateller verhält sich (…) der italienische Muskateller, auch weißgelber Muskateller, und in der Bozner Gegend Pfeffertraube genannt.“
August Wilhelm von Babo und Edmund Mach: Handbuch des Weines und der Kellerwirschaft (1893).

Bei diesem Zitat denken wir sofort an einen: den Schreckbichl „Pfefferer“ Goldmuskateller – der würzig-aromatische Platzhirsch der Kellerei Schreckbichl.

Schreckbichl „Pfefferer“ – köstlicher Goldmuskateller aus Südtirol weiterlesen

Unser Tipp: Schreckbichl Pfefferer Goldmuskateller

BELViNi verkostet:

Er überrascht Sie als Weinliebhaber durch seine elegante, spritzig jugendliche und besonders fruchtige Art. Der Pfefferer versprüht Frühlingsaromen! Die blumigen Fruchtaromen werden von Pfirsich, Mandarine, Himbeeren etwas Minze und mineralischen Noten dominiert. Der Colterenzio Pfefferer weist zudem einen Hauch von Muskat und Rosenblättern auf.

Am Gaumen begeistert dieser Weisswein aus Südtirol mit einem vollmundigen, frischen und facettenreichen Geschmack. Für uns leutet der Pfefferer jedes Jahr den Beginn der Spargelzeit ein.

http://www.belvini.de/Schreckbichl-Pfefferer

Schreckbichl-Colterenzio Weine ~ Trentino-Südtirol Italien


Wer der Authentizität und Originalität der Südtiroler Weine von Schreckbichl-Colterenzio auf den Grund geht, der stößt auf Geschäftsführer Luis Raifer – seit 1979 Pionier und Schrittmacher der Kellerei Schreckbichl-Colterenzio. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet seine Maxime, und er möchte damit den Blick auf das Besondere, Typische, Eigenwillige der Schreckbichler Weine aus Südtirol lenken.

Wein – ist man in der Kellerei Schreckbichl-Colterenzio überzeugt – muss als Kulturgut in das Bewusstsein der Weinbauern und Weintrinker rücken. Wein der Kellerei Schreckbichl-Colterenzio ist ein Plädoyer für authentischen Genuss. Er ist Botschafter der Menschen, die ihn pflegen und erzeugen. Und er hat vor allem ein Ziel: Mit Freude und Genuss getrunken zu werden.

Weingut Schreckbichl – Südtirol / Italien

 Wer der Authentizität und Originalität der südtiroler Schreckbichl Weine auf den Grund geht, der stößt auf Geschäftsführer Luis Raifer – seit 1979 Pionier und Schrittmacher der Kellerei Schreckbichl. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet seine Maxime im Weinbau, und er möchte damit den Blick auf das Besondere, Typische, Eigenwillige der Schreckbichler Weine lenken.

Wein – so ist man in der „Kellerei Schreckbichl überzeugt – muss als Kulturgut in das Bewusstsein der Weinbauern und Weintrinker rücken. Schreckbichler Wein ist ein Plädoyer für authentischen Genuss. Er ist Botschafter der Menschen, die ihn pflegen und erzeugen. Und er hat vor allem ein Ziel: Mit Freude und Genuss getrunken zu werden.

Pfefferer Goldmuskateller Wein von Schreckbichl

Pfefferer Wein gibt es im südtiroler Weinbau.  Die Rebsorte des Pfefferer ist eine Variation vom bekannten Goldmuskateller, eine der ältesten Traubensorten überhaupt.

Das Bukett des Pfefferer ist würzig und sehr aromatisch, beides Merkmale, die man im Pfefferer-Wein wiederfindet. 

Würzig und aromenreich im Bukett, begeistert der Pfefferer durch sein feines Aromenspiel.

Überraschend am Pfefferer von Schreckbichl ist seine elegante, spritzig jugendliche Art und die zarten Fruchtaromen nach Pfirsich, Mandarine, mineralische Noten, ein Hauch Muskat und Pfeffer, der vollmundige – absolut begeisternde Geschmack macht den Pfefferer zum perfekten Spargelwein.

Pfefferer Wein günstig kaufen