Markus Schneider ∼ Pfalz

Markus Schneider Ellerstadt

Wer Markus Schneider ist, muss man heute wohl kaum noch einem Deutschwein-Liebhaber erklären. Der sympathische Pfälzer hat in den letzten 20 Jahren mit seinen Weinen für ordentlich frischen Wind gesorgt, was nicht nur an den einzigartigen Etiketten liegt.

Was Markus auch anpackt, es wird ein Hit. Mit seinem KAITUI schuf er einen Sauvignon Blanc, der neuseeländisches Flair versprüht, während BLACK PRINT und TOHUWABOHU in Deutschland die Messlatte für kraftvollen und ausdrucksstarken Rotwein ein ganzes Stück höher gelegt haben.

Markus Schneider hat mit seinen Spitzenweinen dafür gesorgt, dass exzellenter Wein verstehbar wird und einen das Etikett nicht mit Lagen, Prädikatsstufen und anderen Daten erschlägt. Auch ihm ist es zu verdanken, dass deutsche Topweine ihren Weg aus einem elitären Zirkel in die Mitte der Gesellschaft geschafft haben. Dafür verlieh der renommierte Meininger Verlag, Mitveranstalter der Mundus Vini Awards, Markus Schneider dieses Jahr den Preis „Weinunternehmer des Jahres National“. Er ist der erste Winzer, der diesen Preis entgegen nehmen durfte. Herzlichen Glückwunsch.

Infos zum Weingut: http://www.belvini.de/Weingut-Markus-Schneider

Markus Schneider – Großes Special in „Fine – Das Weinmagazin“

Weingut Markus SchneiderJa, über Markus Schneider und seine Geschichte haben schon viele geredet, doch nun hat das renommierte deutsche Weinmagazin „Fine“ Markus Schneider mal eine ganze Retrospektive gewidmet. Obwohl, Retrospektive klingt so nach etwas Abgeschlossenem und das ist die Geschichte von Markus Schneider und seinen Weinen ganz sicher nicht.

Hier, in der Fine 03/2012, wird sie noch einmal ganz ausführlich erzählt, die Geschichte, wie Markus Schneider 1994 mit seinem ersten Jahrgang anfing. Um das Jahr 1997/1998 war er bereits eine lokale Institution und konnte Rebfläche hinzukaufen. Doch die Zeiten waren immer noch hart und Markus Schneider war auch Anfang des 21. Jahrhunderts noch nicht in ruhigerem Fahrwasser angekommen. 2001 erschuf er dann erst den Wein und danach, zusammen mit einer befreundeten Grafik-Designerin, das Label für die mittlerweile legendäre Rotwein-Cuvée Black Print. Und so machte Markus Schneider weiter. Nicht nur kelterte er erstklassige Weine, nein er prägte Marken. Ob es der Sauvignon Blanc mit dem Namen Kaitui oder der Cabernet Sauvignon Tohuwabohu ist, Schneider-Weine sind nicht nur am Gaumen, sondern auch bereits in der Flasche eine Offenbarung.

Die Weine von Markus Schneider bei BELViNi online kaufen.

Markus Schneider Black PrintHeute ist Markus Schneider angekommen. Nicht nur ist er mittlerweile verheiratet und hat zwei Kinder, sondern auch seine Weine sind nun in der deutschen Weinwelt zu Hause. Gerade bei den internationalen Rebsorten Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon und Sauvignon Blanc reicht dabei Markus Schneider in Deutschland so schnell niemand das Wasser.

Markus Schneider Tohuwabohu

Der Markus Schneider Tohuwabohu ist ein reinsortiger Cabernet Sauvignon nur einen Steinwurf vom Gutsgebäude entfernt gewachsen, viel TOHUWABOHU, kein easy drinking – genialer Stoff!!

Der Schneider Tohuwabohu ist tiefdunkel mit violetten Reflexen und einem pechschwarzen Kern. Die Nase des Tohuwabohu offenbart würzige Cassis, Mokka, Pfeffer, Kirsch-, und Pflaumenkompottaromen sowie würzige und mediterrane Aromen. Am Gaumen ist der Markus Schneider Tohuwabohu eine Wucht, packend, erneut beerig mit würzigem Geschmack und einem Abgang der bleibend und einprägend ist.

Markus Schneider Weine – Pfalz Deutschland Weisswein Rotwein


1990 bot sich Klaus Schneider eine einmalige Chance: Er konnte für seinen Sohn Markus ein altes Weingut kaufen, denn Markus Schneider wollte nur eines werden: Winzer! 1991-1994 lernte er das Handwerk bei Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim und brachte 1994 den ersten Jahrgang der Schneider Weine auf den Markt.
Bereits 2003 wurde er zum „Newcomer“ vom Feinschmecker gekürt, 2006 feiert der Gault Millau   Markus Schneider als seine „Entdeckung des Jahres“, und der als „Junger Wilder“ gestartete Pfälzer hat Rotwein-Marken wie „Einzelstück“, „Black Print“ oder „Steinsatz“ etabliert.
Der Stil der Markus Schneider Weine gründet sich vor allem auf die Cuvèe-Vorbilder wie etwa die Bordelaiser Châteaux Lynch Bages und Ducru Beaucaillou. Markus Schneider kombiniert dabei die kühleren, höher gelegenen Terroirs in Richtung Haardtrand mit den eher wärmeren aus der Ebene rund um Ellerstadt: ein idealer Mix aus Finesse und Kraft!