Challenge International du Vin

Die Challenge International du Vin, der größte internationale Weinwettbewerb und der erste seiner Art Frankreichs, wird alle zwei Jahre zusammen mit der VINEXPO, eine der größten internationalen Weinmessen für Produzenten, Händler und Journalisten in Bordeaux veranstaltet.
Bei der Challenge International du Vin werden Weine, Schaumweine, Liköre und Destillate von einer Expertenjury bewertet. Die Verkostung der etwa 5.000 Weine aus den über 30 Ländern basiert auf dem ‚Interantional Code of Oenological Practice in Vines and Wine‘. Es gehen Kriterien wie Klarheit, Farbe, Harmonie, Zuckergehalt und Anbaugebiet ein.
Die höchstprämierten Weine der Challenge International du Vin erhalten eine Auszeichnung in Form von Medaillen in Gold, Silber und Bronze und stehen für internationale Anerkennung der Bordeaux Region.

Vinexpo

Die Vinexpo, eine der größten internationalen Weinmessen für Produzenten, Händler und Journalisten weltweit findet alle zwei Jahre zusammen mit der Challenge International du Vin in Bordeaux statt. Zeitlich versetzt werden die Vinexpo America und die Asia-Pacific veranstaltet.
Die Vinexpo fand erstmalig 1981 statt. Zu den ersten Ausstellern der Vinexpo zählten die beiden Weinidole Robert Mondavi und Baron Philippe de Rothschild. In diesem ersten Jahr gab es 524 Aussteller aus 21 Länder und 11.000 Besucher aus über 50 Ländern.
Seit 1997 verfügt die Vinexpo sogar über eigene Veranstaltungsräumlichkeiten im Norden von Bordeaux. Über 2.400 Aussteller aus 48 Ländern waren 2010 auf der Weinmesse präsent, über 46.000 Besucher aus 135 Ländern besuchten die Messe. 1.367 Journalisten berichteten von der Vinexpo.