Guide Hachette

Der unabhängige Weinführer ‚Guide Hachette‚ bewertet jedes Jahr über 9.000 Weine aus den Ländern Frankreich, Luxemburg und der Schweiz vor. In einer Blindverkostung degustieren rund 900 Weinexperten aus über 30.000 Weinen die besten ihrer Kategorie.

Die Benotung der Weine beruht auf einer drei Sterne-Skala. Im Gegensatz zum Gault Millau werden im Guide Hachette einzelne Weine statt der Weingüter bewertet. Neben den begehrten Sternen verleiht der Guide Hachette die sogenannten ‚Coup de coeurs‚ und lässt somit die ‚Herzen‘ der Weinliebhaber höher schlagen.

Vinaria

Vinaria ist die führende österreichische Zeitschrift für Weinkultur, die sechs mal jährlich erscheint. Einmal jährlich erscheint der Weinführer ‚Vinaria – der Weinguide‘. Darin werden über 200 Weingüter bzw. Winzer mit mehr als tausend Weinen sowie die österreichischen Anbaugebiete und Rebsorten vorgestellt.

Die Vinaria Prämierung beruht auf dem 20-Punkte-System.

10,0 bis 12,9 Punkte: ANNEHMBAR BIS DURCHSCHNITTLICH
13,0 bis 14,9 Punkte: GUT
15,0 bis 16,9 Punkte: SEHR GUT
17,0 bis 18,9 Punkte: AUSGEZEICHNET
19,0 bis 20,0 Punkte: GROSS

Wine Orbit

Der ‚Wine Orbit‘ widmet sich vorrangig den neuseeländischen Weinen. In jeder Ausgabe werden dem Leser Weinregionen sowie aufstrebene Winzer vorgestellt. Alle Weine von Wine Orbit werden von Sam Kim, einem Experten mit langjähriger Berufserfahrung im internationalen Weinvertrieb und regelmäßiger Teilnahme an Weinwettbewerben wie der New Zealand International Wine Show oder bei den New Zealand Wine Awards persönlich verkostet.
Als Bewertungsschema wird beim ‚Wine Orbit’ wird das 100-Punkte-System zugrunde gelegt und zur Vereinfachung in „Sternen“ angegeben. Die höchste Auszeichnung beim Wine Orbit sind 5 Sterne Plus.

5 Sterne Plus (96-100 Punkte): Außergewöhnliche Qualität, Weine höchster Güte und Konzentration
5 Sterne (93-95 Punkte): Herausragende Qualität steht für besondere Sortenreinheit
4 ½ Sterne (89-92 Punkte): Hervorragende Qualität steht für ein hohes Maß an Konzentration und Balance
4 Sterne (85-88 Punkte): Sehr gute Qualität, attraktive Aromen und gute Balance
3 ½ Sterne (81-84 Punkte): Gute Qualitätsweine
3 Sterne (77-80 Punkte): Durchschnittliche Qualität, angenehm und zufriedenstellend

Tempranillos al Mundo

Der jährlich stattfindende Wettbewerb ‚Tempranillos al Mundo‘ widmet sich in erster Linie der Rebsorte Tempranillo.
Im Jahr 2005 wurde der Weinwettbewerb Tempranillos al Mundo, bei dem ausschließlich rebsortenreine Weine sowie Cuvées mit einem Mindestanteil von 50% Tempranillo zur Teilnahme zugelassen werden, zum ersten Mal in Kopenhagen ausgetragen.
Der Wettbewerb unterliegt der Leitung der spanischen Oenologen Vereinigung sowie der Schirmherrschaft des Internationalen Organisation für Rebe und Wein OIV (Organisation International de la Vigne es du Vin).

Das Degustatoren Team vom ‚Tempranillos al Mundo‘ setzt sich zur Hälfte aus Experten des wechselnden Gastgeberlandes, Spanien sowie international renommierten Weinkritikern zusammen. Die besten Weine werden durch die Verleihung der Medaillen Großes Gold (Doppeltes Gold), Gold und Silber prämiert.

Premio Douja

Der jährlich stattfindende Weinwettbewerb Premio Douja in Asti widmet sich vorrangig den italienischen DOC in DOCG-Weinen. ‚Douja’ bedeutet im Deutschen ‚Preis Goldener Weinkrug’ und wird von der Handelskammer mit Unterstützung der nationalen Weinverkoster-Gesellschaft veranstaltet.
In 10 Tagen haben alle Weininteressierte die Möglichkeit beim Premio Douja live dabei zu sein.

Sens of Wine

Die Weinmesse ‚Sens of Wine’ wurde vom italienischen Weinexperten und Kritiker Luca Maroni initiiert und hat sich über die Jahre zu einem der größten privaten Weinevents Italiens entwickelt. Über 1.000 Weine von 300 Weingütern sind bei der Veranstaltung angestellt .
Besucher haben die Möglichkeit die auf der ‚Sens of Wine’ angebotenen Produkte anschließend direkt käuflich zu erwerben. Luca Maroni, bekannt für seine transparenten Verkostungsmethoden, bietet den Weinliebhabern mit der Sens of Wine die Möglichkeit den Degustationsvorgang nachvollziehbar zu gestalten.

IWC ~ International Wine Challenge

Der Internationale Wein- und Spirituosenwettbewerb, die International Wine Challenge (IWC) in London ist der älteste und international namhafteste Weinwettbewerb weltweit. Nur ausgewählte zugelassene Juroren sind zur Bewertung der internationalen Weine befugt. Die Verkostungen der Weine bei der IWC erfolgen in einem Zeitraum von 6 Monaten in eigens gestalteten Räumlichkeiten. Alle Teile der Weinbranche finden bei den Juroren Berücksichtigung, ganz gleich ob Weinlehrer, Destillateure und Winzer.

Die Prämierung der Weine bei der IWC wird durch eine chemischen Analyse bestätigt . Die ausgezeichneten Weine gelten weltweit als die Besten ihrer Kategorie.

Das Benotungssystem der Weine bei der IWC folgt dem 100-Punkte-Schema:
90 – 100 Punkte: GOLD Hervorragendes Produkt; setzt Maßstäbe
80 – 89.9 Punkte: SILBER Sehr gutes Produkt; hervorragende Qualität.
75 – 79.9 Punkte: BRONZE Gutes Produkt; deutlich überdurchschnittlich.

Die Bezeichnung ‚Best in Class‘ tragen nur die besten Produkte und befugen die Winzer zur Qualifikation für nationale oder internationale Trophäen-Wettbewerbe.

Syrah du Monde

Die ‚Syrah du Monde’ prämiert die besten Syrah Weine weltweit. Jedes Jahr kürt eine Jury aus anerkannten Spitzen-Oenlogen die hochwertigsten Syrah Weine mit Gold und Silbermedaillen. Wesentlich anspruchsvollere Bewertungsprinzipien kommen beim Syrah du Monde Wettbewerbes zum Einsatz, dazu gehören die Einhaltung internationaler Normen sowie die strengere Auswahl von Experten und Richtern.

Das Qualitätslabel des Syrah du Monde Wettbewerbs steht für die weltweite Anerkennung der besten Syrah Weine. Die Weine werden in Blindverkostung von einer Expertenjury aus Oenologen, Einzelhändler, Winzer sowie geschulten Weinverkostern degustiert. 387 Weinproben aus 27 Ländern waren beim Syrah du Monde Wettbewerb 2010 angestellt.
Die Siegerweine werden durch die Medaillen Großes Gold, Gold, Silber und Bronze prämiert.

Weinwirtschaft

Die verkaufsstarke Weinzeitschrift ‚Weinwirtschaft’ des Meininger Verlages für den professionellen Ein- und Verkauf von Wein und Spirituosen in Deutschland ist das führende Magazin für den deutschen Fach und Lebensmittelhandel. Jährlich werden eine Vielzahl von Weinverkostungen bestimmter Kategorien und saisonaler Themen behandelt.

Die Weinwirtschaft Redaktion bestehend aus Weinjournalisten, Önologen sowie erfahrenen Mitarbeitern staatlicher Forschungs- und Kontrolleinrichtungen verkostet alljährlich auch Proben aus dem herkömmlichen Lebensmittelhandel und veröffentlicht diese im Internet. Eine Auswahl neuer Weine auf dem Markt wird unter der Kategorie ‚Neues für’s Regal’ dem Leser vorgestellt.
‚Weinwirtschaft’ wird von Experten als wichtigste und fundierte und verlässlichste Quelle für den Weinhandel angesehen.

Selection Mondiales des Vins Canada

Die ‚Selection Mondiales des Vins Canada’ ist der größte Weinwettbewerb Nordamerikas und Kanadas in Montreal. Der Wettbewerb findet seit 1983 jährlich in Kanada statt. Über 1.800 Weine von 600 Winzern aus über 30 Nationen wurden in den letzten Jahren verkostet. Die Kriterien der Verkostung bei der Selection Mondiales des Vins Canada unterliegen dem Patronat der Internationalen Organisation der Rebe und Wein (OIV), Vinofed sowie der internationalen Union der Winzer (UIOE).
Die besten Weine aller Länder und Kategorien bei der ‚Selection Mondiales des Vins Canada‘, die die Jury durch ein hohes Qualitätsmaß überzeugen, werden mit den Medaillen Großes Gold, Gold und Silber ausgezeichnet.