Guía de Oro de los Vinos d’Espana

Der spanische Weinführer Guía de Oro de los Vinos d’Espana stellt die besten Weine und Weingüter gruppiert nach Herkunft und Bewertung vor. Über 1.600 Weine und 560 Güter werden darin einer Bewertung unterzogen.

Die Prämierung der Weine erfolgt bei Guía de Oro de los Vinos d’Espana durch Vergabe in Form von Medaillen.

Winemakers‘ Choice Award

Der Winemakers‘ Choice Award ist ein Wettbewerb südafrikanischer Weine. Die höchstprämierten Weine werden mit dem ‚Winemakers Choice Diamond Awards‘ gekürt.
Prämierte Weine anderer Kategorien werden ausgezeichnet mit dem Titel ‚Best Red on Show‘ (bester Rotwein) oder ‚Best White on Show‘ (bester Weisswein).

Vinaria

Vinaria ist die führende österreichische Zeitschrift für Weinkultur, die sechs mal jährlich erscheint. Einmal jährlich erscheint der Weinführer ‚Vinaria – der Weinguide‘. Darin werden über 200 Weingüter bzw. Winzer mit mehr als tausend Weinen sowie die österreichischen Anbaugebiete und Rebsorten vorgestellt.

Die Vinaria Prämierung beruht auf dem 20-Punkte-System.

10,0 bis 12,9 Punkte: ANNEHMBAR BIS DURCHSCHNITTLICH
13,0 bis 14,9 Punkte: GUT
15,0 bis 16,9 Punkte: SEHR GUT
17,0 bis 18,9 Punkte: AUSGEZEICHNET
19,0 bis 20,0 Punkte: GROSS

Wine Orbit

Der ‚Wine Orbit‘ widmet sich vorrangig den neuseeländischen Weinen. In jeder Ausgabe werden dem Leser Weinregionen sowie aufstrebene Winzer vorgestellt. Alle Weine von Wine Orbit werden von Sam Kim, einem Experten mit langjähriger Berufserfahrung im internationalen Weinvertrieb und regelmäßiger Teilnahme an Weinwettbewerben wie der New Zealand International Wine Show oder bei den New Zealand Wine Awards persönlich verkostet.
Als Bewertungsschema wird beim ‚Wine Orbit’ wird das 100-Punkte-System zugrunde gelegt und zur Vereinfachung in „Sternen“ angegeben. Die höchste Auszeichnung beim Wine Orbit sind 5 Sterne Plus.

5 Sterne Plus (96-100 Punkte): Außergewöhnliche Qualität, Weine höchster Güte und Konzentration
5 Sterne (93-95 Punkte): Herausragende Qualität steht für besondere Sortenreinheit
4 ½ Sterne (89-92 Punkte): Hervorragende Qualität steht für ein hohes Maß an Konzentration und Balance
4 Sterne (85-88 Punkte): Sehr gute Qualität, attraktive Aromen und gute Balance
3 ½ Sterne (81-84 Punkte): Gute Qualitätsweine
3 Sterne (77-80 Punkte): Durchschnittliche Qualität, angenehm und zufriedenstellend

Sens of Wine

Die Weinmesse ‚Sens of Wine’ wurde vom italienischen Weinexperten und Kritiker Luca Maroni initiiert und hat sich über die Jahre zu einem der größten privaten Weinevents Italiens entwickelt. Über 1.000 Weine von 300 Weingütern sind bei der Veranstaltung angestellt .
Besucher haben die Möglichkeit die auf der ‚Sens of Wine’ angebotenen Produkte anschließend direkt käuflich zu erwerben. Luca Maroni, bekannt für seine transparenten Verkostungsmethoden, bietet den Weinliebhabern mit der Sens of Wine die Möglichkeit den Degustationsvorgang nachvollziehbar zu gestalten.

Syrah du Monde

Die ‚Syrah du Monde’ prämiert die besten Syrah Weine weltweit. Jedes Jahr kürt eine Jury aus anerkannten Spitzen-Oenlogen die hochwertigsten Syrah Weine mit Gold und Silbermedaillen. Wesentlich anspruchsvollere Bewertungsprinzipien kommen beim Syrah du Monde Wettbewerbes zum Einsatz, dazu gehören die Einhaltung internationaler Normen sowie die strengere Auswahl von Experten und Richtern.

Das Qualitätslabel des Syrah du Monde Wettbewerbs steht für die weltweite Anerkennung der besten Syrah Weine. Die Weine werden in Blindverkostung von einer Expertenjury aus Oenologen, Einzelhändler, Winzer sowie geschulten Weinverkostern degustiert. 387 Weinproben aus 27 Ländern waren beim Syrah du Monde Wettbewerb 2010 angestellt.
Die Siegerweine werden durch die Medaillen Großes Gold, Gold, Silber und Bronze prämiert.

Concours Général Agricole – CGA

Der seit 1870 stattfindende Pariser Weinwettbewerb Concours Général Agricole – CGA unterliegt der staatlichen Aufsicht und ist eine Plattform für lokale französische Genussprodukte und Wein. Seit 2000 wird jährlich der ‚Award of Excellence‘ an Weinerzeuger verliehen, welche bei den letzten 3 Wettbewerben hohe Bewertungen erzielen konnten.

Im Gegensatz zur Medaillen-Auszeichnung prämierter Weine, steht bei Verleihung des ‚Award of Excellence‘ der Winzer im Vordergrund, welcher zuvor mehrfach durch Medaillen ausgezeichnet wurde.
Beim Concours Général Agricole – CGA Paris konkurrieren alljährlich etwa 15.000 Weinproben, die von einer Expertenjury degustiert wird. Die Weine werden bei der Concours Général Agricole – CGA durch Vergabe von Medaillen in  Gold, Silber und Bronze prämiert.

Chardonnay du Monde

Jedes Jahr treffen sich in Frankreich Winzer, Juroren und Weinliebhaber um die weltbesten Chardonnay-Weine zu wählen. Für die Teilnahme an dem Wettbewerb ‚Chardonnay du Monde‘ sind ausschließlich Weine aus Chardonnay Trauben zugelassen.
Die 300 Degustatoren der Chardonnay du Monde Jury setzen sich zur Hälfte zusammen aus Franzosen und Weinexperten anderer europäischer Länder. Die besten Chardonnay Weine der Welt werden durch Vergabe der Medaillen Gold, Silber und Bronze ausgewiesen.

The Wine Advocate

Der ‚Wine Advocate‘ ist die Weinzeitschrift des einflussreichsten Weinjournalisten und Kritikers der Welt, Robert Parker. Die Prämierung der Weine beruht auf einer 100-Punkte-Skala.

Das Bewertungsschema von The Wine Advocate:
50 bis 69 Punkte: schlecht bis unterdurchschnittliche Weine
70 bis 79 Punkte: durchschnittliche Weine
80 bis 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gute Weine
90 bis 95 Punkte: hervorragende Weine
96 bis 100 Punkte: außerordentliche Weine

Challenge International du Vin

Die Challenge International du Vin, der größte internationale Weinwettbewerb und der erste seiner Art Frankreichs, wird alle zwei Jahre zusammen mit der VINEXPO, eine der größten internationalen Weinmessen für Produzenten, Händler und Journalisten in Bordeaux veranstaltet.
Bei der Challenge International du Vin werden Weine, Schaumweine, Liköre und Destillate von einer Expertenjury bewertet. Die Verkostung der etwa 5.000 Weine aus den über 30 Ländern basiert auf dem ‚Interantional Code of Oenological Practice in Vines and Wine‘. Es gehen Kriterien wie Klarheit, Farbe, Harmonie, Zuckergehalt und Anbaugebiet ein.
Die höchstprämierten Weine der Challenge International du Vin erhalten eine Auszeichnung in Form von Medaillen in Gold, Silber und Bronze und stehen für internationale Anerkennung der Bordeaux Region.