Vini Buoni

Allein 80 Mitarbeiter, darunter 21 regionale Koordinatoren leisten entsprechende Recherchetätigkeit im italienischen ‚Vini Buoni‚ mit besonderen Augenmerk auf regionale Spezialitäten und autochthone Rebsorten. Etwa 18.000 Weine von 1.070 Produzenten werden im Vini Buoni Guide verkostet, von denen 3.600 ausgezeichnet werden.

Die höchste Auszeichnung bei Vini Buoni stellt die Verleihung von Kronen an Weine exzellenter Qualität dar. Daneben werdenn beim Vini Buoni auch Weine mit dem Goldenen Stern prämiert, die aufgrund ihrer Eleganz, Finesse sowie der Qualität in den Verkostungen überzeugt haben.

Das Bewertungssystem von Vini Buoni:
1 Stern: korrekte Weine, aber ohne besondere Vorzüge,
2 Sterne: angenehm trinkbare Weine, Charakteristika der Rebsorte sind gegenwärtig
3 Sterne: gut trinkbare und angenehme Weine, angemessener Ausdruck der Rebsorte und Weinbereitung sowie Stil des Produzenten
4 Sterne: vollkommener Ausdruck der Rebsorte, lobenswerte Beziehung von Eleganz, Finesse, Konsistenz und Gleichgewicht-ausgezeichnete, empfehlenswerte Weine
Goldener Stern: Weine mit 4 Sternen und Nominierung für den Wettbewerb um die Krone, Weine mit Eleganz, Finesse, Gleichgewicht, Qualität und gelungenen Ausdruck der Sortenauswahl, Sieger bei regionalen Verkostungen
Krone: italienische Spitzenweine, Weine die ein Mehrheitsvotum auf nationaler Ebene von der Degustationskommission erhielten, Weine mit einer absoluten Ausdruckskraft der Rebsorte und des Herkunftsterroirs

Tempranillos al Mundo

Der jährlich stattfindende Wettbewerb ‚Tempranillos al Mundo‘ widmet sich in erster Linie der Rebsorte Tempranillo.
Im Jahr 2005 wurde der Weinwettbewerb Tempranillos al Mundo, bei dem ausschließlich rebsortenreine Weine sowie Cuvées mit einem Mindestanteil von 50% Tempranillo zur Teilnahme zugelassen werden, zum ersten Mal in Kopenhagen ausgetragen.
Der Wettbewerb unterliegt der Leitung der spanischen Oenologen Vereinigung sowie der Schirmherrschaft des Internationalen Organisation für Rebe und Wein OIV (Organisation International de la Vigne es du Vin).

Das Degustatoren Team vom ‚Tempranillos al Mundo‘ setzt sich zur Hälfte aus Experten des wechselnden Gastgeberlandes, Spanien sowie international renommierten Weinkritikern zusammen. Die besten Weine werden durch die Verleihung der Medaillen Großes Gold (Doppeltes Gold), Gold und Silber prämiert.

Berliner Wein Trophy

Die Berliner Wein Trophy hat sich in den letzten Jahren zur fünftgrößten internationalen Weinprämierung mit staatlicher Anerkennung etabliert. Unter den 18 OIV (Internationale Organisation für Wein und Rebe) Weinwettbewerben zählt die Berliner Wein Trophy bereits zum drittgrößten Wettbewerb weltweit.
Seit 1994 findet jährlich die Berliner Wein Trophy statt und genießt mittlerweile einen hohen Ruf in der Weinwelt. Neben der Verleihung der Jungwein-Trophy werden bei der Berliner Wein Trophy seit 2010 auch erstmals Weine aus biologischen Anbau ausgezeichnet.

Eine 120-köpfige internationale Jury degustiert in Gruppen von 5-7 Juroren Weine aus bedeutenden Weinbauregionen der Welt. Lediglich die Jahrgänge der Weine sind den Juroren bekannt, keine zusätzlichen Informationen. Nur etwa 30% der verkosteten Weine werden nach Bestimmung der OIV mit den Medaillen Großes Berliner Gold, Berliner Gold und Berliner Silber ausgezeichnet.