Weingut Ökonomierat Rebholz ~ Weine aus der Pfalz

Das Weingut Ökonomierat Rebholz aus der Weinbau-Region Pfalz hat eine lange Wein- und Familiengeschichte. Sie geht zurück bis ins 16. Jahrhundert. Das Gutshaus in der Weinstraße ist seit über 100 Jahren im Besitz der Rebholz-Familie. Das Weingut Ökonomierat Rebholz bewirtschaftet heute 18 Hektar Weinland. Die Natur kommt ihnen entgegen. Sie bietet eine breite Palette herausragender, sehr unterschiedlicher Böden und Lagen. Darunter die Spitzenlagen ‚Im Sonnenschein‘ und ‚Kastanienbusch‘.

In den Weinbergen des Weingutes Ökonomierat Rebholz spielen die Burgundersorten und die Rieslinge die Hauptrollen (85% der Anbaufläche). Weitere Spezialitäten des Hauses Rebholz sind vor allem die Gewürztraminer und die Muskateller.

Das Weingut Ökonomierat Rebholz ist Mitglied im VDP, dem Verein deutscher Prädikatsweingüter e.V.

Sie gehören zum kleinen Kreis der ‚Fünf Winzer, fünf Freunde aus der Südpfalz‘. Seit mehr als 15 Jahren arbeiten sie zusammen an dem gemeinsamen Ziel, ausschließlich Gutes zu erzeugen.

2002 ‚Winzer des Jahres‘. Seitdem ist das Weingut Ökonomierat Rebholz vom Gault Millau mit 5 Trauben, der höchsten Bewertung ausgezeichnet. Seit Jahren zählt das Weingut Ökonomierat Rebholz zu den Top Betrieben in Deutschland. In schöner Regelmäßigkeit stehen die Ökonomierat Rebholz Weine bei allen hochrangigen Vergleichsproben auf vorderen Plätzen.

Hier können Sie Ökonomierat Rebholz Weine online bestellen und preiswert kaufen.

  • aldinger gewürztraminer
  • wie wird im steinberg keller gearbeitet koster eberbach
  • belvini weingut
  • Rebhlz Wein