Das Weingut Rux ~ Württemberg

Christoph und Heike Ruck wollten ihr „eigenes Ding“ machen und ihre Erfahrungen von Wöhrwag, Manincor und anderen Weingütern in die eigenen Weine stecken. Also starteten sie mit ihren gerade einmal zwei Hektar Weinbergen, mit denen sie aber bereits in bester Gesellschaft sind. Schließlich brachte Heike Ruck nichts geringeres, als eine Parzelle im „Cannstatter Zuckerle“ mit ins Weingut ein.

Der Vorteil: Hier finden sich teilweise bis zu 100 Jahre alte Reben von Riesling, Burgunder-Sorten und natürlich Trollinger. Hinzu kamen noch Sauvignon Blanc und Weißburgunder, die allesamt zu tollen Weinen gekeltert werden.

Vor allem bei den Trollingern merkt man, was sich die Rucks vorgenommen haben: Intensive, charaktervolle oder manchmal einfach nur fruchtig-legere Trollinger – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Dass sich die Weißen nicht hinter Trollinger & Co. verstecken müssen, zeigen besonders die beiden Rieslinge.

weitere Infos zum Weingut