Gault Millau ~ WeinGuide Deutschland

Der Gault Millau wird als ‚Deutschland wichtigster Weinführer“ betitelt. Jährlich werden im Gault Millau WeinGuide Deutschland über 12.000 Weine offen verkostet und dann über 900 Betriebe ausgewählt und prämiert. Seit 1993 erscheint der Gault Millau WeinGuide, in ihm werden die besten deutschen Weinerzeuger von Ahr bis Württemberg mit bis zu Fünf Trauben und Weine nach dem 100-Punkte-Schema ausgezeichnet.
Zudem kürt der Gault Millau den Winzer, die Kollektion, den Aufsteiger, die Entdeckung, den Sommelier und die Weinkarte des Jahres. Im Weiteren werden in den Kategorien Winzersekt Brut, Spätburgunder, Weißer Burgunder, Riesling trocken, Riesling feinherb, Riesling Kabinett, Riesling Spätlese, Riesling Auslese und Riesling Edelsüß Top 10 Spitzen-Weine des Jahres durch den Gault Millau gekürt. Der Gault Millau WeinGuide wird abgerundet durch umfangreiche Informationen zu Weinregionen und Weinerzeugern.

Bei der Ermittlung der Weinqualitäten der Erzeugerbetriebe werden im Gault Millau WeinGuide die Weinqualitäten der letzten fünf bis zehn Jahre zugrunde gelegt. Dabei entscheidet vor allem die aktuelle Tendenz, aber auch die Gesamtqualität einer Kollektion.

Das Gault Millau Bewertungsschema für die Weinerzeuger:
5 Trauben: Höchstnote für die weltbesten Weinerzeuger
4 Trauben: Exzellente Betriebe, die zu den besten Weinerzeugern in Deutschland zählen
3 Trauben: Sehr gute Erzeuger, die seit Jahren konstant hohe Qualität liefern
2 Trauben: Gute Erzeuger, die mehr als das Alltägliche bieten
1 Traube: Verlässliche Betriebe mit einer ordentlichen Standardqualität.

Zusätzlich wurde in der Auflage 2010 die Klassifizierung von 1-5 rote Trauben eingeführt, die für Weinbetriebe stehen, denen besondere Aufmerksamkeit gilt und die in den nächsten Jahren den Sprung nach oben schaffen werden.

Die Benotung der Weine im Gault Millau:
100 Punkte: perfekte Weine
95 – 99 Punkte: überragende Weine aus großen Jahrgängen mit enormem Entwicklungspotenzial
90 – 94 Punkte: Weine exzellenter Qualität, die über ein beachtliches Reifungspotenzial verfügen
85 – 89 Punkte: sehr gute, harmonische Weine, die in der Regel fein altern, das beste Preis-Leistungsverhältnis
80 – 84 Punkte: gute Qualität, deutlich über dem Durchschnitt
75 – 79 Punkte: herkömmliche Qualität für den Alltagskonsum.

  • belvini/gault millau
  • belvini.de/gault-millau