Im Interview mit Monica von Montemajor & Montedidio

Unser Flying Wine Tasting am 24. Oktober haben wir natürlich auch genutzt, um Monica, die eigens aus Italien eingeflogen kam, in einem kurzen Interview nach den neuesten Visionen und Vorhaben des international renommierten Star-Winzers Mario Ercolino zu fragen…

BELViNi: Wir freuen uns sehr, Monica vom italienischen Weingut Montemajor & Montedidio hier begrüßen zu dürfen. Dies ist unser allererstes Flying Wine Tasting in unserem neuen Hauptstadt Büro in Berlin.

Hallo Monica, herzlich willkommen, schön, dich hier zu haben!

Monica: Vielen Dank, es ist für mich eine Ehre, das erste Weingut für eure Flying Wine Tasting hier zu vertreten. Eine Premiere sozusagen.

BELViNi: Danke, wir freuen uns, dass du da bist! Und wir möchten die Chance gleich nutzen, dir einige Fragen zu stellen. Zuallererst: Wie findest du denn unser brandneues Berliner Büro?

Monica: Ich war sehr positiv überrascht und beeindruckt, es ist sehr schön geworden, top organisiert. Es ist schön, so viele junge Menschen hier arbeiten zu sehen. Es ist so lebendig und energetisch. Es ist schick und auch gemütlich.

BELViNi: Danke! So, während wir auf unsere Gäste und Facebook Gewinner warten… Was wirst du unseren Teilnehmern über die Weine und das Weingut erzählen?

Monica: Montemajor und Montedidio sind für uns zwei sehr wichtige Weingüter. Denn sie erinnern uns immer an unsere Ursprünge. Winzer Mario Ercolino hat Montemajor vor vielen Jahren, mit dem Wunsch, Süditalien zu repräsentieren. Denn unser Terroir ist so reichhaltig, es ist so eine große Bandbreite an Weinen, sodass Mario all diese Reichhaltigkeit in einem einzigartigen Element vereinen wollte. Und das ist Montemajor. Nach Montemajor entschied er sich, Montedidio zu gründen. Dieses ist eine „jugendlichere“ Linie, um mehr moderne Weine zu repräsentieren, vor allem auch um junge Menschen von der Welt des Weins zu begeistern. Und dies hier ist das Beispiel für unsere Serie „evolution“, welche die neue Montedidio Produktlinie darstellt. Der Wein ist aus Falanghina-Trauben hergestellt. Diese sind eine der besten Traubensorten, die Süditalien zu bieten hat. Denn sie sind sehr aromatisch und haben eine wunderbare Fruchtsäure. Das gibt dem Wein eine schöne Struktur.

Des Weiteren haben wir einen Syrah aus Süditalien und auch einen Cabernet – ebenfalls ein sehr reichhaltiger Wein. Die Idee ist, etwas Moderneres zu vermitteln. Die evolution Linie nimmt ihre Inspiration von der Natur. Das ist auch der Grund, warum ein Schmetterling auf dem Etikett zu sehen ist. Er entwickelt sich von der Puppe zum farbenfrohen Schmetterling. So, wie sich auch Weintrauben sich zu Wein „entwickeln“. Das ist das Grundprinzip: Das Endergebnis ist guter Wein. Auch möchten die Aufmerksamkeit auf die Natur zu richten, angesichts all der Veränderungen, die passieren. Wir wollen bewusst den Fokus auf dieses Element legen, welches natürlich fundamental ist für unseren Weinbau.

BELViNi: Sehr interessant! Zu unserer letzten Frage: Was sind Mario Ercolinos Visionen für die Zukunft?

Monica: Mario ist ein sehr kreativer Mensch und sehr leidenschaftlich. Er hat große Pläne für die Zukunft. Daher bauen wir auch gerade einen neuen Weinkeller. Das ist ein sehr großes Projekt: Der Keller ist sieben Meter unter der Erde, umweltfreundlich und nachhaltig. Und es gibt einen unterirdischen Tunnel, der verschiedene Teile des Weinguts miteinander verbindet. Unsere Idee ist, immer weiter zu wachsen und sich zu verbessern, um unseren Kunden immer bessere Qualität anzubieten. Daher experimentiert Mario auch viel, er behält immer alle verschiedenen Elemente des Weinbaus im Fokus der Verbesserungen. Zum Beispiel verwenden wir auch mehr und mehr ausgewählte und rein natürliche Hefe.

BELViNi: Vielen Dank für das Interview, Monika! Wir werden jetzt zu unseren Gästen gehen, doch bevor wir das machen, gibt es noch eins zu tun: Cheers!

Monica verewigt sich auf unserem Wall of Wine