Kochmonster: Lammfilets im Kräutermantel mit Bärlauchrisotto und Morchelrahm


Copyright© Peter Wagner / Kochtext

Hauptgericht von Kochmonster-Herausgeber Peter Wagner für 4 Personen

Die das lauchig-frisch-grüne Aroma bestimmenden Moleküle des Bärlauches werden erst beim Anschneiden der Zellwände sensorisch aktiviert und sind hochgradig temperatur-sensibel.

Deshalb geben wir nur ein Drittel des Krauts in die letzten fünf Garminuten, um die schwer wasserlöslichen Basis-Aromaten sowie die grünen Farbstoffe in das Risotto zu peitschen.
Der Rest der Blätter werden erst direkt vor dem Servieren untergehoben und sorgt für die frische Ätherik in der Nase. Alternativ lässt sich dafür natürlich auch ein ganzjährig verfügbares Bärlauchpesto einsetzen.

Das Kochrezept finden Sie auf Peter Wagners Kochmonster.de

  • kochmonster