Joseph Drouhin Wein ~ Burgund / Frankreich

 

 

 

 

 

 

 

Joseph Drouhin ~ Wein wie ein Gedicht

Das Weinhaus Joseph Drouhin wurde 1878 in der Altstadt von Beaune, 150 Kilometer nördlich von Lyon, im Burgund gegründet.  Joseph Douhin war einer der Visionäre aus der französischen Weinhandwerkskunst, der von einer Idee geleitet war, aussagekräftige und qualitativ hochwertige Weine zu erschaffen. Nach jahrelanger Pflege der Weinberge und dem gewissenhaften Umgang mit den hervorragenden Trauben wurde Joseph Drouhin zum Botschafter der Weinherstellung in der Region Burgund.

Im Jahre 1957 übernahm Robert Drouhin des heutige Weingut und brachte es mit genau der selben Gewissenheit,  die schon Joseph Drouhin an den Tag legte , zu einem der angesehensten Häuser weltweit. Mit nun mehr 64 Hektar Anbaufläche in den Spitzenregionen Chablis und Côte d´Or gedeihen heute in außergewöhnlichen Grand-Cru und Premier-Cru Lagen, traumhafte Reben die sich durch ihre besondere Konzentration, Eleganz und Facettenweichheit auszeichnen.

Ein weiteren Ausgangspunkt für den Erfolg von Joseph Drouhin Weinen findet man im amerikanischen Dayton, Circa 25 Meilen südwestlich der Stadt Portland/Oregon. Hier kaufte Robert Drouhin 1987 die ersten Rebflächen mit besonderer Beschaffenheit und benannte es Domaine Drouhin. Mittlerweile wird das erfolgreiche Traditionhaus mit französischen Wurzeln von seiner überaus charmanten Tochter Véronique geleitet. Genau wie in den französischen Weinbergen werden hier mit größter Sorgfalt Spitzen-Weißweine erschaffen, die mit dem Charakter aus der alten und neuen Welt, einen Vergleich mit anderen Premiumgewächsen nicht zu scheuen brauchen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige der französischen und amerikanischen Topweine von Joseph Drouhin ans Herz legen. Die angegebenen Links bringen sie direkt auf die dazugehörige Produktbeschreibung auf der Sie spannende Details über die jeweiligen Weine finden:

Frankreich

Joseph Drouhin Côte de Beaune Villages Rouge AOCJoseph Drouhin Chorey Les Beaune Rouge AOCJoseph Drouhin Santenay Rouge AOCJoseph Drouhin Côte de Beaune Clos de Mouches Rouge AOCJoseph Santenay Beaurepaire Premier Cru RougeJoseph Chassagne Montrachet Premier Cru RougeJoseph Drouhin Volnay Rouge AOC, Joseph Drouhin Aloxe Corton Rouge AOC, Joseph Drouhin Gevrey Chambertin Rouge AOCJoseph Drouhin Nuits Saint Georges Rouge AOCJoseph Drouhin Chambolle Musigny Rouge AOCJoseph Drouhin Vosne Romanée Rouge AOC, Joseph Drouhin Chardonnay Saint Joseph Drouhin Chablis Blanc AOCJoseph Drouhin Côte de Beaune Blanc AOCJoseph Drouhin Chardonnay Pouilly Fuissé Blanc AOCJoseph Drouhin Puligny Montrachet Blanc AOCJoseph Drouhin Meursault Premier Cru Contrôlée Blanc

USA

Joseph Drouhin Chardonnay ‚Cuvée, Arthur’Joseph Drouhin Pinot Noir

Alle weiteren Spitzenweine von Joseph Drouhin Spitzenweine finden Sie auf unserer Webseite http://www.belvini.de/advanced_search_result.php?keywords=Joseph+Drouhin

Schon jetzt wünschen wir Ihnen ein angenehmes Geschmackserlebnis!

Numanthia – Toro – Weine aus Kastillien Lèon/Spanien

Numanthia – Wein aus der schönsten Region Spaniens

Das Weingut Numanthia liegt in einer der wunderschönsten Regionen Spaniens, der Kastillien Lèon. Mit dem Hauptsitz des Weingutes in Toro hat man hier den besten Standort gefunden, den man für die Erzeugung erstklassiger Premiumweine benötigt. Die Rebstock Kulturen mit ihren ungepfroften Reben sind hier bis zu 120 Jahre alt und gehören somit zu den ältesten Spaniens überhaupt.

Die Reben dieser Region zeigen sich ähnlich standhaft, wie die Einwohner der antiken Stadt Numancia die heldenhaft der römischen Belagerung standhielten und lieber starben als sich zu ergeben. sie überleben seit 140 Jahren alle „Angriffe“ der Reblaus und wiederstehen widrigsten Bedingungen in einem der trockensten Anbaugebiete Europas.

Jetzt möchten wir Ihnen gern zwei dieser hervorragenden Premiumweine vorstellen die unser Erachtens zu den beste Spaniens gehören.

2006er Numantia Toro DO

 

Als 2003 der Numatia mit 98 Punkten bewertet wurde, begann der Hype ‚Wein‘ den man bis dato Toro nicht kannte.

Der 2006er Jahrgang begeistert uns durch ungekannte Facettenweichheit der Aromen, die seines gleichen in der Spanischen Weinerzeugung sucht. Dennoch gibt sich der 2006er etwas eleganter als seine Vorgänger und ist somit einer der ganz Grossen mit einer schillernden Zukunft den Sie unbedingt probieren sollten.

2006er Numantia Toro DO

Die Trauben für diesen Premiumwein stammen von bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken, die auf 700 m.ü.d.M. angebaut werden. Aufgrund der geringen Ertragsmengen wird die hohe Qualität des Numantia Toro gewährleistet. Nach der Lese werden die Trauben 18 Monate in französischen Eichenfässern gelagert um somit das Entwicklungspotential dieses Topweines herauszukitzeln.

 

2006er Termanthia Toro DO

 

Als einen der Besten weine der Spanien und der Welt bezeichnete „Robert Parker“ den Termanthia Toro Do und ebnete ihm somit den Weg in die Besten Häuser der Welt weit.

Die Weinberge mit Ihrer über Hundert Jahre alten Tradition schaffen es, pure Eleganz und Konzentration in Glas zu bringen. Ein Wein mit Geschichte, um den sich sagenumwobene Mythen reissen. Ein Erlebnis das man Ihnen auf gar keinen Fall vorenthalten sollte.

2006er Termanthia Toro DO

Genau wie beim Numantia Toro DO, den wir oben schon beschreiben hatten, werden auch hier die Trauben von bis zu 100 Jahren alten Weinbergen gesammelt und nach der Weinernte in französischen Eichenfässern mindestens 18 Monate gelagert. Im Vergleich zum Numantia Toro DO werden, bei der letzten Veredelung in den Eichenfässern, noch mehr Eleganz und Komplexität geschaffen. Ein nahezu unvergessliches Erlebnis.