WEINxEINS – Das Piemont

 

Piemont:
Die Anfänge des Weinbaus gehen auf das keltische Volk der Tauriner (welche der Hauptstadt Turin den Namen gaben) und auf die Ligurer zurück. Schon im Mittelalter verkündeten die Minnesänger die ausgezeichnete Qualität der Piemonteser Weine. Der Name dieser im Norden Italiens liegenden Region bedeutet „Fuß des Berges“ und die rund 71.000 ha Rebfläche befinden sich auch größtenteils am Fuße der Alpen und Apenninen.

Die Rebflächen liegen beiderseits des breiten oberen Po-Tales. Die wichtigsten Weinbau-Gebiete sind Asti, Carema, Canavese, Caluso, die Vercelli- und Novara-Berge und die als qualitativ als beste Lagen geltenden Hügel von Monferrato und Langhe bei Alba. Per anno werden knapp 5 Millionen hl Wein produziert. Neben der Toskana prodziert die Region die meisten Spitzenweine Italiens. Die Region nimmt aber in mehrfacher Hinsicht eine führende Rolle in Italien ein …weiterlesen

Piemonteser Weine finden Sie natürlich in unserem Webshop.